Seit 2015 bauen wir gemeinsam Kleinstwindkraftanlagen

Hochschule Reutlingen – Lehrveranstaltung

Einmal pro Semester bieten wir an der Hochschule Reutlingen eine Lehrveranstaltung an. Hierbei bauen wir gemeinsam mit bis zu 30 Studierenden innerhalb von fünf Tagen eine funktionstüchtige Kleinstwindkraftanlage. Sowohl Bachelor- als auch Masterstudierende können an der Lehrveranstaltung teilnehmen – z.B. aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Mechatronik, International Project Engineering und Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz. Die Studierenden erhalten 2 ECTS für die Teilnahme am Workshop.

Universität Kassel – freiwillige Lehrveranstaltung

Ähnlich wie an der Hochschule Reutlingen wurden an der Universität Kassel vergleichbare Lehrveranstaltungen durchgeführt. Diese richteten sich vorrangig an Studierende der Fachrichtungen Regenerative Energien, Umwelttechnik und Maschinenbau.

 

 

Klimacamp im Rheinland – Bildungsworkshop und Selbstversorgung

In den Sommern 2015 und 2016 haben wir Bauworkshops auf dem Klimacamp im Rheinland erfolgreich durchgeführt. Die entstandenen Kleinstwindkraftanlagen dienen seit dem der Unterstützung der Campinfrastruktur bei der Stromversorgung. Die Workshops boten den Teilnehmenden zudem die Möglichkeit, ein grundlegendes Verständnis für Energie aus Windkraft zu erlangen.

Kooperationspartner*innen – Kollektiv für angepasste Techniken

Gemeinsam mit dem Kollektiv KanTe aus Berlin haben wir schon einige Workshops angeboten und freuen uns darauf, auch in Zukunft mit anderen Kollektiven kooperieren zu können.

Kooperationspartner*innen – V3 Power

V3 Power ist eine Genossenschaft aus Nottingham (UK), die Ingenieur*innendienstleistungen und Bildungsarbeit aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien anbietet.

 

Stiftungen – Förderung von Workshops durch Stiftungen

Wir konnten in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit der Förderung von Workshops durch diverse Stiftungen machen. In vielen Fällen sind dadurch interessante Kooperationen entstanden. Zu nennen seien an dieser Stelle